7.7 Portaltag - Die Alte Weise

Transforming into Freedom, 7. Juli, 2022, 20.20 Uhr via Zoom // mit Aufzeichnung

Die alte Weise

Sie lebt tief in mir. Schon immer. Schon ewig. Nur wegen ihr, kann ich Räume halten. Nur wegen ihr, kann ich meinem Weg treu bleiben. Nur wegen ihr, kann ich alle Hindernisse, die mir auf dem Weg der Heilerin in den Weg gelegt wurden, überwinden. Nur wegen ihr, kann ich den Verräterinnen vergeben, und meinem eigenen Verrat. Nur wegen ihr, kann ich meine Einsamkeit akzeptieren, wegen ihr, kann ich mich mit meinem Schicksal versöhnen. Sie ist es, die mich ans Feuer gerufen hat, und mir gesagt hat, dass dies auch mein Weg ist. Die alte Weise. Immer wenn ich eintrete begleitet sie mich. Sie hält den Tee bereit, und ein Bett, dass sich in ihrer Hütte am Waldrand befindet, dann wenn ich erschöpft bin, zweifle, hadere, wütend bin.

Die alte nimmt mir die Angst vor den Menschen und auch meinen Aspekten, die mir das Leben oft schwer machen.

Sie hat mich gelehrt, was meine Medizin ist, da wo andere mich dafür verurteilt haben. Zorn, Wut, Ärger hat sie als Kraft erkannt, und mir den Zugang gewährt, damit in die Welt zu gehen und lebendig zu sein. Die alte Weise, hat mich eingeweiht und mich gerettet.

AHO

 



7.7 Portalreise,

Initiation der alten Weisen,

20.20 Uhr, 45 Euro

via Zoom

mit Aufzeichnung

 

Infomail kommt bist 6.7., 18 Uhr

 

 

(Manchmal überweisen Frauen nur, ohne es über den Anmeldungslink unten zu machen, das führt dazu, dass ihr nicht die notwendigen Informationen bekommt und nicht im System erfasst werdet. Also bitte über den nächsten Schritt anmelden und zahlen)

 

****

 

Diese Portalreise ist Teil der  Gruppe "Die wilde Heilerin" (geschlossene Gruppe), Anmeldung ist nicht nötig, wenn du bei dieser 5monatigen Reise dabei gewesen bist. Sie bildet den Abschluss. 

 

 

Die alte Weise - Portaltag

Email mit mehr Informationen kommt bis 6.7., 18 Uhr

45,00 €

  • verfügbar
  • nach Absprache

Kleine Information. Ich bin eine Heilerin. Keine Technikerin. Das bedeutet, bei meinen Liveübertragungen kann es vorkommen, dass der Ton manchmal schwankt, die Musik manchmal zu leise, zu laut ist, es Hintergrundgeräusche gibt, du die Maus klicken hörst. Wenn dich sowas stört, irritiert, nervt, aus der Fassung bringt, solltest du von mir kein Angebot besuchen. Ich investiere sehr viel Zeit, alles so perfekt wie möglich anzubieten. 

 

Meine Qualität ist es, tiefste Prozessarbeit zu leiten, Seelengespräche zu führen, Traumas zu lindern, Frequenzen anzuheben, dir neue Wege zu offenbaren, deine Perspektiven zu wechseln, dich zu berühren. Wenn du das Gefühl hast meine Preise sollten noch mehr beinhalten, ist es gut du suchst dir eine Profi nach deinem Geschmack und deinen Vorstellung, aber keine alte Heilerin, sondern eine top fitte  Youtuberin  oder einen Star mit einem technischen Team im Hintergrund. 

 

Die Arbeit, die ich leiste, und deren Wirkung wird nicht geschmälert durch Irritationen technischer Natur. Der Geist wird immer wieder versuchen, die dir sagen wird, so oder so kann ich mich nicht entspannen, so oder so, kann ich nicht tief genug fühlen. Doch das Geplappere, spielt auf dieser Seelenfrequenz auf der ich wirke, keine Rolle. 

 

Im Leben wird es immer irgendwo klicken. Und bei mir auch. 

 

AHO

 

PS: Sollte es jemals so sein, dass bei mir alles perfekt funktioniert, und ein Team alles für mich übernimmt, geht auch bestimmt die Option verloren, mit mir direkt über irgend etwas reden zu können. ;) Es ist immer wieder gut zu überdenken, was man erwartet. Die Selbstverständlichkeit für vieles verliert sich in der heutigen Zeit recht schnell. 

 

Teilnehmerstimmen

Meine tiefen Dank für die wundervolle Seelenreise gestern. 🙏❤️🌟 Ich war danach ganz ruhig, hab mich fast in Zeitlupe bewegt und bin später gut eingeschlafen. Ich merke, dass die Themen in mir arbeiten. Immer mehr Klarheit macht sich breit. Ich fühle mich gefestigt und es ist, als ob mich ein warmes, weiches Licht an die Hand nimmt. Neben der Freiheit, dem Loslassen, dem Mut und der Wildheit, ist es die Zärtlichkeit, die ich heute an diesem Tag besonders einlade. Ich möchte mir selbst und anderen mit Sanftheit begegnen.

 

Hallo und guten Morgen - bin heute ganz gerädert aufgewacht- der ganze Körper schmerzt und die Nacht war sehr anstrengend- soviele Träume- bin wohl stark unterwegs gewesen- jetzt werde ich mir Zeit geben um alles zu integrieren ☺️ was für eine Transformation 💥🔥 danke Verena und allen Frauen hier 😍❤️

 

Liebe Verena

Liebe Mo,

Von Herzen Dank für die liebevolle Führung durch diesen langen Prozess zur Krönung. So schön! Wahrhaft königlich, erhaben, angenommen und gesehen saß ich auf meinem Thron.

Anfangs war ich zwischen zappelig, sehr sehr müde bis kurz vor einschlafen,  später hellwach und präsent. 

Bin danach gleich ins Bett (bei uns regnet es in Strömen, an Feuer machen nicht zu denken), 2 Std lief noch die Musik, weitergeschlafen bis um 4. Hier wachte ich durch Geräusche auf und durch Bauchweh. Wasser trinken, Kirschkernsäckchen auf den Bauch nachdenken über meine ziemlich schwierige private Situation, schlief ich weiter bis halbneun.  Ich bin heute mit Art Muskelkater überall, obwohl ich mich gestern nicht übermäßig körperlich betätigt habe, aber nun zuversichtlich für meinem Prozess aus ein parr alten, selbstzerstörerischen Mustern und sehr dankbar, dass ich gestern dabei sein konnte.

Danke an den Kreis für euer Sein

 

 

Und danke an dich, liebe Verena, für die kraftvollen Stunden gestern. Ich hatte seit Freitag enorme Kopfschmerzen die mit Start deiner Worte auf einmal weg waren. Die Reise war so wunder-voll magisch. Mein Baby in meinem Bauch (ich glaube es ist ein Mädchen - sie durfte auch schon mit am Feuer sitzen 🥰) hat danach noch mit den Feen weiter gespielt. Es hat sich so schön, friedlich und weich angefühlt. Heute Nacht bin ich dann meinen tiefen Ängsten im Traum begegnet: Trennung von meinen Kindern, aber ich konnte von meinem Partner im Hier und Jetzt gehalten werden. Wirklich besondere Zeiten sind das. Danke an alle Frauen, die gestern mit dabei waren. Es tut so gut diese weibliche Energie zu spüren 

 

Liebe Verena, lieber Stefan, danke für Gestern, es geschieht noch und mir fehlen die Worte dafür 💖🔥🦄

Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag Stefan, ich wünsche dir Segen und Erfüllung für alles, was du brauchst auf deinem Weg und für alles, was du dir erträumst 🦋✨🌺

 

Es war einfach magisch gestern abend und soo transformierend! ✨ Ich konnte soo viel Liebe fühlen... und konnte mich in einem silbernen Kleid mit einer Krone auf dem Thron sehen, und den Thron für meinen König auch... Und die Einweihung war so real und so so magisch! 👑🦋🌹🌸🌙 Heute Nacht hatte ich viele Träume... Ich fühle mich getragen von Feen und Elfen und Waldwesen... soo viel Sanftheit fühle ich in mir heute... Ich hatte einen Spaziergang, fühlte mich wie Königin in meinem eigenen Reich, ich habe mit den Blumen und Bäumen geredet, die Vögel haben zu mir gesungen... ah, wie in einem Märchen, aber doch alles real! Danke, Verena, danke Stefan, danke euch wilde Frauen! ♥️🙏 Das Gedicht in der Nachklang-email und die Akashabotschaft haben mich sehr tief berührt. Danke euch! 

 

Ja, ich fühle tiefste Bewegung und durfte seit langem wieder die Königin in mir spüren. Gestern und ja ich habe mich seit langem wieder gefeiert gefühlt. Diese Gnade hat mich zu Tränen gerührt, weil ich mir das sonst nichr erlaube, nicht zugestehe, nicht annehmen kann.

 

... Ich sitze, bewege mich, höre die Trommel, höre Worte, höre "Mitgefühl".... Die Liebende darf auftauchen. Es erscheint aber eine 6armige Tänzerin in mir. Ich will sie beiseite schieben, dieses kraftvolle lebensfreudige anmutige Wesen ist schön, ja, aber das passt jetzt nicht zu meinem Bild der Liebenden. Die Antwort kam natürlich zeitgleich 😁. Jawohl, die Liebende hat sooo viele Gesichter. Und manchmal tanzt sie halt auch. Irgendwann später hörte ich das Wort Durga. Hab mir später von Google helfen lassen.... Whow!! Welche Ähnlichkeit 🤩 Da ich kaum Erinnerung an den Zoom-Abend habe, wollte ich die Aufzeichnung noch schauen. Irgendwas in mir will aber grad nicht. Auch gut. Ich erinnere mich aber an den Moment, wo ich aufschrecke, wo Mo's Stimme kurz laut und kraftvoll wird. Und es passte für mich letztendlich so gut. Was für ein Bild habe ich von der Liebenden? Ja, sie kann auch kraftvoll das Schwert heben, den Raum schützen, und dann wieder ihre sanften Seiten zeigen. Ha, die Liebende lebt und liebt

 

Ich war gestern nicht in der Lage mich voll und ganz einzulassen und trotzdem fühle ich mich heute getragen, genährt und ein Neuer Optimismus hat mich erreicht. Es war eine märchenhaft, schöne Reise.Heute habe ich noch die wunderschönen Bilder der Tiere, der Natur und der Alten Weisen in meinen Gedanken. Ich werde die Reise sicherlich wiederholen...einfach um der Liebenden noch einmal die Ehre zu erweisen. Vielen lieben Dank Mo

 

Ich habe gestern die Seelenreise mitgemacht und bin zum ersten mal fast eingeschlafen bzw oft so weggerutscht. Daher wiederholte ich heute die Sitzung...und es ist wieder passiert! Es war ein  tiefgreifendes Wirken, das konnte ich spüren. Bin richtig geschafft heute! Sehr reinigend fand ich das heraussaugen von belastenden Erlebnissen und Erfahrungen! Es pluppten so schwarze Kugeln aus meinen Chakren!

 

💖 Danke aus tiefsten ❤️en an Dich liebe Mo, lieber Stefan und an den wundervollen Frauenkreis 💫.....es war so eine intensive - für mich noch unbeschreibliche Erfahrung.... weiter hat sich diese liebevolle Empfindung auch über die Nacht gelegt....hmmmmmm ✨❤️💫🤗❤️

 

Ich hab gestern die Reise gemacht und möchte ganz viel DANKE sagen! Danke Verena, danke Stefan, danke an das Feld und alle guten Geister die unsere Reise begleiten. Ich bin wie in wohlig weiche Watte gepackt und verspüre einen tiefen Frieden und eine allumfassende Liebe.  Der Blick in meine Zukunft hat mich sehr berührt. Ich hab mich in meinem Garten gesehen, als ältere Frau. Die Hände in der Erde. Pflanzen, die mir was ins Ohr geflüstert haben und mit vielen Tieren, die um mich herum waren. Wir habe in unserer eigenen Sprache kommuniziert. Im Schaukelstuhl saß ein alter Mann, der ganz zufrieden eine Pfeife geraucht hat.

Es war so eine friedvolle, heilige Szene, die ich tief in mich aufgenommen habe und die mich tief berührt. Genau das sind die Dinge, die ich liebe. Im Garten sein. Umgeben von wundervollen Tier- und Pflanzenwesen. Und anscheinend darf sich auch mal ein Mann dazu gesellen 😊 Vielleicht darf die Zukunft ganz einfach sein. Vielleicht von außen betrachtet auch total unspektakulär. 

Wichtig sind die Dinge, die mein Herz berühren und mich leuchten lassen. Und ja, es dürfen auch ganz kleine Dinge sein.